Unser Partner:



News Blog Kiel - Nachrichten




Messejahr 2016: Was Kiel in diesem Jahr erwartet

Autor: CIS am 08.02.2016

Messen

Auch in 2016 wird Schleswig-Holsteins Landesstadt Kiel zum Anlaufpunkt attraktiver Fach- und Publikumsmessen. Gemeinnützige, kommerzielle, kulturelle und wissenschaftliche Organisationen erhalten dabei wie immer die Chance, ihre Angebote und Leistungen gegenüber Jung und Alt, interessierten Laien sowie ausgewiesenen Fachleuten zu präsentieren. Die Stadt empfängt Aussteller, deren Fachgebiete und Themen neben Wein und erneuerbaren Energien ebenso Schüleraustausch-Programme, Tattoos, Hochzeiten sowie den Arbeitsmarkt betreffen. Im Folgenden werden einige Programmpunkte vorgestellt.

Foto: Viktor Schwabenland  / pixelio.de

Ehrenamt und Klimaschutz/Energie machen den Auftakt


So geht es schon am 20. Februar mit der Ehrenamt-Messe an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel los, eröffnet von Sozialministerin Alheit und Guildo Horn. Bis zum 21. Februar stellen hierbei rund 100 gemeinnützige Organisationen, Vereine, Initiativen und Verbände ihre Arbeiten und Anliegen den Interessenten vor. Weiter geht es am 13. März mit der Messe „Klima und Energie Kiel“. Die sowohl für Fach- als auch Privatbesucher geöffnete Veranstaltung wirbt mit einem ganzheitlichen Konzept, das von Wärmedämmung über Elektromobilität und Windenergie bis hin zur Installation von Photovoltaik-Anlagen die wohl zentralsten energiepolitischen Themen unserer Gegenwart aufgreift und den Besuchern nahebringt.

Information und Kommunikation: Datenschutz soweit das Auge reicht


Von den Flüchtlingsströmen der letzten Monate mal abgesehen, erweist sich für das zweite Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts wohl nichts prägender als das crossmedial und kontrovers diskutierte Thema „Datenschutz“. Dies spiegeln auch die Schwerpunkte der "Inno IT Kiel" wider - der Messe für Informationstechnologie und Kommunikationssysteme, welche am 20. April nunmehr zum dritten Mal in Kiel stattfindet. Hier sollen dem kundigen Fachpublikum brandneue Trends, die unter anderem Datensicherheit, Videoüberwachung, Personal-Management-Software, Server- sowie Diktiersysteme betreffen, vorgestellt werden.

Für den Nachwuchs die Jobmesse


Was wäre ein Messejahr in Kiel ohne die beinahe schon obligatorische Jobmesse? Hier dreht sich vom 5. bis zum 6. November alles um den Zugang zum sowie den Verbleib auf dem Arbeitsmarkt. Aus- und Weiterbildungsangebote, Existenzgründungen, einschlägige Diskussionsforen und informative Fachvorträge ergänzen sich dort zu einem Mekka für interessierte Berufstätige und solche, die es noch werden wollen. Apropos Berufstätige: Wie immer suchen viele Messeveranstalter auch in diesem Jahr engagierte Aushilfen für vielfältige Promotion-, Host- bzw. Hostess-Tätigkeiten. Vor allem Studenten können sich in diesem Kontext ein schönes Taschengeld für die bekanntermaßen finanzintensiven Semesterferien dazuverdienen. Bewerbungen nimmt zum Beispiel die Hamburger Promotionsagentur Blank & Biehl entgegen.

Feuershows und Kettensprenger auf der Tattoo Convention


Wer dagegen bereits einen Job hat und lieber etwas Bares in seinen Körper investieren möchte, ist auf der "Tattoo- und Piercing-Convention Kiel", die ebenfalls vom 5. bis 6. November stattfindet, genau richtig. Faszinierende Feuershows, Tattoo-Contests und international hochrenommierte Namen der Tattooszene machen die Tattoo-Convention zu einem Muss für jeden Fan.

Informationen und weitere Veranstaltungen zeigt das Portal messen.de hier.



----------------------------------------------