News Blog Kiel - Nachrichten




Kieler Weihnachtsmärkte 2016 – ein Gesamterfolg für die Stadt

Autor: CIS am 28.12.2016

weihnachten

Ob der traditionelle Weihnachtsmarkt auf dem Holstenplatz oder das neue Weihnachtsdorf auf dem Rathausplatz: Kiel-Marketing zieht für die Kieler Weihnachtsmärkte eine positive Bilanz! Die Premiere des Weihnachtsdorfes auf dem Rathausplatz war ein voller Erfolg und hat die Erwartungen weit übertroffen. Auf den Weihnachtsmarkt auf dem Holstenplatz kamen etwas weniger Gäste, dennoch war der Markt gut besucht. Hier ist das Ziel der Marktbeschicker den Traditionsmarkt zukünftig neu zu gestalten, nunmehr deutlich in den Focus gerückt.

Foto: Mario De Mattia (2006)

Wolfgang Sabrowsky, Veranstalter des neuen Weihnachtsdorfes freut sich über den regen Zuspruch seines nordischen Konzeptes und ist sich sicher: „Über 800.000 Besucher kamen bereits im ersten Jahr zu uns auf den Rathausplatz. Besonders gelobt wurden wir für die hohe Qualität des Angebotes, die liebevolle, nordische Architektur der Hütten, dazu individuelle Einzelstände und natürlich für den Wichtel in der Hansekogge.“ Der erfahrene Hamburger Eventmacher Sabrowsky ist begeistert über das Kieler Publikum: „Die Gäste sind durchweg extrem freundlich. Sie haben uns so viel Lob ausgesprochen, sie waren begeistert und es herrschte durchweg eine friedliche und entspannte Stimmung. Das findet man nicht in jeder Stadt.“

Auch die Erwartungen der Händler seien weit übertroffen worden. Sie wollen nächstes Jahr wieder kommen. Dabei zeigten sich die Standbetreiber, die aus ganz Deutschland angereist kamen, besonders begeistert über das freundliche und engagierte Kieler Aushilfspersonal, oft junge Schüler und Studenten.

Auf dem Holstenplatz fiel das Resumée der Landeshauptstadt Kiel als Veranstalter etwas verhaltener aus. „Erwartungsgemäß waren die Besucherzahlen aufgrund des neuen Wettbewerbers auf dem Rathausplatz rückläufig, doch das gute Wetter hat uns geholfen. Wir können dennoch zufrieden sein“, bestätigt die Pressestelle. In 2014 hatte Kiel-Marketing in Abstimmung mit den Marktbeschickern und dem städtischen Ordnungsamt eine elektronische Besucherzählung in Auftrag gegeben, die bereinigt um Pendler 690.000 Weihnachtsmarktbesucher auf dem Holstenplatz feststellte. „Auch wenn dieses Ergebnis in diesem Jahr für den Holstenplatz nicht erreicht wurde, zählt das Gesamtergebnis für die ganze Stadt. Ziel war es mehr Besucher in die City und mehr Übernachtungsgäste in die Hotels zu holen und das haben wir deutlich erreicht. Insgesamt werden es auf allen vier Weihnachtsmärkten zusammen ca. 1.350.000 Besuche gewesen sein.“, wagt sich Uwe Wanger, Geschäftsführer von Kiel-Marketing an eine konkretere Schätzung für die Weihnachtsmarktbesuche.

Der Erfolg der gemeinsamen Gesamtvermarktung aller Kieler Weihnachtsmärkte durch Kiel-Marketing ist schon im ersten Jahr bestätigt, führt Wanger weiter aus: „Sehr viele Menschen haben uns geschrieben und öffentlich gepostet, dass sie jetzt wieder mit neuer Freude auf die Kieler Weihnachtsmärkte gegangen sind. Begeistert hat sie in erster Linie allerdings der neue Markt auf dem Rathausplatz. Highlight war natürlich für Groß und Klein die fliegende Wichtelkogge. Tatsächlich wird sich die hohe Besucherzahl in der Stadt auch positiv auf den Einzelhandel in der Innenstadt ausgewirkt haben.“

Wanger begrüßt den Effekt, dass die Verantwortlichen des Weihnachtsmarktes auf dem Holstenplatz die Herausforderung des Wettbewerbs angenommen haben und nun in ein neues Konzept investieren wollen. „Das wird die Attraktivität Kiels als neue Weihnachtsstadt im Norden weiter stärken.“ Besonders gespannt ist der Tourismuschef Wanger auch auf die Übernachtungszahlen für November und Dezember, die im Februar vorliegen werden: „Wir haben im Herbst bereits den dänischen Markt über verschiedene Kanäle angesprochen und 113 Busreiseveranstalter in Norddeutschland besucht, um für Kiel zur Weihnachtszeit zu werben. Das wollen wir im kommenden Jahr noch deutlich ausbauen. Großartiges Bild- und Videomaterial aller vier Standtorte: Holstenplatz, Asmus-Bremer-Platz, Rathausplatz, Alter Markt und vom Stadtwerke Eisfestival am Ostseekai haben wir bereits in diesem Jahr produziert.“


----------------------------------------------