News Blog Kiel - Nachrichten




Das Literaturhaus Schleswig-Holstein lädt zum Festival des Debüt-Romans

Autor: Horst Schinzel am 29.04.2015

(Von Horst Schinzel) - Seit 2003 findet das Europäische Festival des Debütromans jedes Jahr im Frühsommer statt. Etwa zehn europäische Autorinnen und Autoren, deren Debütromane bisher nur im eigenen Land veröffentlicht wurden, stellen ihre Werke im Literaturhaus Schleswig-Holstein in Kiel vor. Die Teilnehmer werden von Literaturinstitutionen in ihren Heimatländern ausgewählt und für das Festival nominiert. Die diesjährige Veranstaltung findet vom 28. – 31. Mai im Literaturhaus im Alten Botanischen Garten in Kiel statt. Dorthin musste diese Veranstaltung gausweichen, nachdem das einstige Landeskulturzentrum Salzau nicht mehr zur Verfügung stand.

Lesefest im Literaturhaus
Die öffentliche Auftaktveranstaltung findet im Literaturhaus, im alten Botanischen Garten in Kiel, statt. Die Autoren präsentieren kurze Passagen aus ihren Romanen in der Originalsprache, bevor Eva Krautwig und Nils Aulike aus den deutschen Probeübersetzungen lesen. Gespräche mit den Autoren und Vertretern ihrer Verlage machen das Lesefest zu einem Ort europäischer Begegnungen. Zum Lesefest wird eine Broschüre mit den präsentierten Textauszügen in deutscher, englischer und französischer Sprache erstellt.

Foto Klaus-Henning Hansen- Autoren und Lektoren im Gespräch Dreitägige Fachtagung


Die anschließende Fachtagung steht ganz im Zeichen des literarischen Austausches. Jenseits der großen Buchmessen treffen hier Autoren, Verleger, Übersetzer und Lektoren aufeinander, diskutieren über die präsentierten Romandebüts, Spezifika der nationalen und europäischen Literaturmärkte und über Praktiken des Schreibens, Verlegens und Transferierens. Die Ergebnisse der Fachtagung werden in einer Dokumentation festgehalten. Erwartet wrden Autoren aus Dänemark, Deutschland, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, der Schweiz und aus Wales.

Kooperation
Das Europäische Festival des Debütromans wird vom Literaturhaus Schleswig-Holstein in Kooperation mit dem Centre Culturel Français de Kiel mit Förderung der Französischen Botschaft in Berlin und des Landes Schleswig-Holstein durchgeführt. Beteiligt sind auch die Literaturzentren der Länder, aus denen Autoren kommen.

Ars Baltica Projekt
Seit 2005 ist das "Europäische Festival des Debütromans" als Projekt der Ostseekulturinitiative Ars Baltica ausgezeichnet. Ars Baltica ist eine multilaterale kulturelle Kooperation im Ostseeraum, die 1990 auf Betreiben Schleswig-Holsteins ins Leben gerufen wurde.


----------------------------------------------