Kiel aktuell


  HOMEPAGE


  kultur-rausch.de


Anzeige:































Die Stadt Kiel tobt wieder

Kiel - der Kultur-Rausch 2011

13 Jahre Kultur-Rausch – sind eine lange Zeit, auf die wir gerne zurückblicken. Setzten sich einst Mitte 1998 die Veranstalter und Veranstalterinnen von Hansastraße 48, Kulturamt der Landeshauptstadt Kiel, MAX, Pumpe e.V., Räucherei und Traumfabrik zusammen, um eine gemeinsame Kulturwoche - den Kultur-Rausch – mit einer gemeinsamen Nacht der Clubs zu planen, so ist dieser Kreis 2011 mittlerweile auf 21 Veranstaltungsorte angewachsen.

Und man kann ohne weiteres sagen, daß sich in Kiel viel entwickelt hat und daß Kiel seitdem kulturell mehr denn je zu bieten hat. Neben den Vereinsgründern sowie anderen etablierten Veranstaltungshäusern hat sich eine unheimlich vielseitige Szene entwickelt, aus der neue Veranstaltungsorte wie z.B. Weltruf, Schaubude, Halle400, Metro Kino, Blauer Engel oder Luna entstanden sind, ohne deren regelmäßiges Programm man sich die Landeshauptstadt nicht mehr vorstellen kann.

So trägt der Verein Kultur-Rausch e.V. trotz aller widerkulturellen Sparmaßnahmen von Politik und öffentlicher Hand mit dem 3-wöchigen Veranstaltungsprogramm und der Nacht der Clubs wesentlich dazu bei, das breite kulturelle Angebot in Kiel aufzuzeigen - und zwar beispielhaft: Denn die Kieler Kulturveranstalter und Clubbetreiber sind über das ganze Jahr hinweg aktiv!

Und zum ersten Mal in der Geschichte des Kultur-Rausches ist es gelungen, einen Kultursponsor zu gewinnen: Neben dem klassischen Sponsoring - Geld gegen Darstellung des Sponsors im Rahmen von Logo-Eindrucken auf z.B. Printerzeugnissen und Anzeigenschaltungen - hat das Kieler Unternehmen Nordland Energie GmbH einen nicht unwesentlichen finanziellen Beitrag im Sinne des Mäzenatentum geleistet. Also reine Kulturförderung! Diesem Engagement gilt unser besonderer Dank.


Programm Kultur-Rausch

Foto: Kiel - der Kultur-Rausch 2011

Download Programm Kultur-Rausch Kiel 2011 (PDF-Datei)

Und wir hoffen, daß dies auch andere Wirtschaftsunternehmen undPrivatpersonen ermutigt, die Kieler Kulturlandschaft nachhaltig zufördern. Außerdem möchten wir natürlich auch im diesen Zusammenhangfolgende Unternehmen für ihre sogar langjährige Unterstützung danken,ohne die der Kultur-Rausch nicht möglich wäre: Bitburger Baugruppe,Bäckerei Günther, Dorn Getränke, Essmann Getränke, Fritz Kola, JörgenPetersen & Sohn, Kieler Nachrichten und Thomsen Werbemittelvertrieb.

Zudem werden dieses Jahr wieder zum ersten Mal ganz neue Orte aus demKieler Nachtleben mitmachen wie z.B. das Champs, das Mitte 2010 in derEggerstedter Strasse nicht nur als einfache Sportsbar eröffnet hat,sondern darüber hinaus die verschiedensten Veranstaltungen anbietet. Undfrischen Wind gibt’s ebenfalls in der Eichhofstraße: in dem ehemaligenPiola Gebäude macht mit dem PlanB ein neuer Club auf, der sich dieelektronische Musik auf die Fahnen geschrieben hat.

Die Nacht der Clubs am Samstag, 05. März 2011 wird dieses Mal wieder denKultur-Rausch eröffnen. Das hat sich auch letztes Jahr bestens bewährtund so viele Gäste wie noch nie begeistert. Mit einem Eintrittspreis von8 Euro, der bei einem der teilnehmenden Veranstalter seiner Wahleinmalig zu entrichten ist, kann man wieder kostenlos mit demShuttle-Bus eine Erkundungstour durch das nächtliche Kulturleben derLandeshauptstadt starten und sich bei 15 Kieler Clubs undVeranstaltungsorten von dem abwechslungsreichen Angebot überzeugen!

Und der Kultur-Rausch ist dieses Jahr auch bei Facebook. Also wer Lusthat, kann uns auch gerne dort besuchen und sich ganz aktuell über unsereVeranstaltungen informieren: http://www.facebook.com/pages/Kultur-Rausch-eV/138295322897616?v=wall

 







Der aktuelle Blog für Husum